Blogs und Foren

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Do 17. Jun 2021, 21:00

https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... ment-39624

Zarathustra
17.06.2021, 20:57 Uhr
https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... rnstunde-d

Zarathustra
11.04.2021, 20:34 Uhr

Natürlich ist es unmöglich einen Physiker auf der Welt zu finden, der meine Argumente gegen SRT kennt und trotzdem behaupten kann, dass die SRT außerhalb der Irrenanstalt als wissenschaftliche These (von der Richtigkeit ganz zu schweigen) akzeptiert werden kann.

Die SRT kann nur als eine wissenschaftliche These (Richtigkeit sei dahingestellt) angenommen werden, wenn der Verstand tatsächlich vollkommen ausgeschaltet ist.

Deshalb möchte ich endlich hier meine Vorlesungen fortsetzen, weil mit der endgültigen Entsorgung der Relativitätstheorie und der geltenden Interpretation der Quantenmechanik in Abfalleimer der Wissenschaftsgeschichte ein neues Zeitalter beginnt.

Das ist wirklich Sternsunde der Wissenschaft

Aus diesem Grund will ich HIER schreiben, obwohl Herr Jaeger im anderen Thread etwas erlaubt, was eigentlich unverzeihlich und inakzeptabel ist, nämlich ein echtes Ferkel da schnaufen und grunzen lassen.
———————————————

Sehr geehrter Herr Jaeger.

Als wichtigste Wissenschaftler der Geschichte bitte ich Sie diesen Beitrag freischalten, obwohl ich den in anderen Blog und Foren veröffentlich. Ich möchte aber, dass Sie auch den freischalten, damit endlich die bezahlten Hunde, gestörte Affen und einzelne Ferkel verschwinden und mich nicht stören.

Dein Kommentar befindet sich in Moderation.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Sa 19. Jun 2021, 15:04

https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... ment-39651


Zarathustra
19.06.2021, 14:54 Uhr
https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck- ... ment-11105

Zitate

SRT:
-In Spezielle RT hat der Raum keine Eigenschaft und stellt völlige Leere dar.
Wenn Jemand glaubt, dass das NICHTS (vollkommene Leere, Vakuum in SRT) die Eigenschaft besitzt gedehnt oder gestaucht zu werden, ist wirklich Irrenhausreif.

-Einstein behauptet, das zwei Ereignisse, zB. Tod der zwei Katzen, die für irgendein Beobachter gleichzeitig geschehen sind, werden von irgendeinem anderen Beobachter als nicht gleichzeitig bewertet.

Ihr wahnsinnigen Kreaturen oder widerliche und verlogene Verbrecher:

Wenn zwei Lebewesen in irgendeinem KS gleichzeitig gestorben sind, dann ist dieses Ereignis für das gesamte Universum gleichzeitig.

Einstein verwechselt (bewusst) hier der Tod der Katzen mit dem Empfang der Nachricht vom Tod der Katzen gleich und kommt zum Ergebnis, dass aus Sicht der einigen bestimmten Beobachter (bewegt relativ zum Ort des Geschehens) eine der beiden Katzen noch lebt. Das ist wirklich purer WAHNSINN:

———————————————————.————————————————-
Aufgrund der Zeitunabhängigkeit (Konstanz ) der Schwingungsgeschwindigkeit(Lichtgeschwindigkeit) eines ruhenden Teilchens kann die Dauer jeder beliebigen Anzahl seiner Schwingungen in diesem Zustand als universelle Zeiteinheit definiert werden.

Zum Beispiel.

ν= E/h=1.235*10 ²° ………..Schwingungsfrequenz des ruhenden Elektrons.

Die Dauer der obigen Schwingungen eines ruhenden Elektrons, die die Dauer einer Sekunde entspricht kann dann als neue Definition der Sekunde festgelegt und als universelle Zeiteinheit verwendet werden.Denn diese Dauer ist ÜBERALL im Universum konstant.

Allein Diese Feststellung reicht vollkommen aus, um die Relativitätstheorie und alles, was darüber in den letzten hundert Jahren geschrieben wurde, in Abfalleimer der Wissenschaftsgeschichte zu entsorgen.

——————————————————————————————————-

Die Gedankliche Ablehnung des Äthers (im Sinne der Stofflichkeit des Vakuums) ist aus den naiven religiösen Wahnvorstellungen entsprungen, denn diese Ansicht führt zwangsläufig zu der Annahme, dass ein Gott die Materie in den Raum hineingeschüttet hat und tut es immer noch, wenn zwei vorhandenen Materieteilchen mit einander kollidieren und hunderte neue Teilchen entstehen. Deshalb gibt es bis auf spezielle Relativitätstheorie keine einzige physikalische Theorie, in der der Raum als echte Leere angenommen wird.
———————————————————————————————————

Antworten
Zarathustra
30.03.2020, 15:51 Uhr
https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... er-unsinn/
———
Zarathustra
30.03.2020, 15:17 Uhr

—————————————————————————————————————-
……………………..Stofflichkeit, Schwingungsfähigkeit und Lokalisierbarkeit

……………………………….Was nicht stofflich ist kann nicht schwingen.

…………………………Was nicht schwingt kann nicht physikalisch existent sein.

………………………… Was schwingt muss stofflich und lokalisierbar sein.

——————————————————–

…………………………………………………………….Stofflichkeit

Stofflichkeit ist die unabdingbare Voraussetzung für die Schwingungsfähigkeit

———————————————

………………………………………………………...Lokalisierbarkeit

Lokalisierbarkeit ist die absolut notwendige und hinreichende Eigenschaft für die Bezeichnung eines Objektes als physikalisch (materiell, substantiell, stofflich) und soll deshalb als eindeutige, logisch unbestreitbare und experimentell nachprüfbare Grenze zwischen materiellem und geistigem betrachtet werden
———————————————————————————————————

…………………………………………….Materielle Welt, schwingende Muster

Physikalische Welt funktioniert absolut gesetzmäßig und vollkommen anschaulich.

……………..Gesetzmäßigkeit geht auf die Geometrie zurück.

……….Anschaulichkeit geht aus der Stofflichkeit der physikalischen Felder hervor

——————————————————

………………………………………….Die vier elementaren Schwingungsmuster
……………………………………………………………(n, p, e, v)
altern nicht und zeigen keine Verschleißerscheinung (Teilauflösung, Zerstückelung) und sind weder teilbar noch zerstörbar

——————————-

………………………………………Elementare Schwingungsmuster

Ein Schwingungsmuster (Harmonischer Oszillator) besitzt entsprechend seiner Ruheenergie eine Eigenfrequenz und ist ein Knotenpunkt im Universum, um den herum unter gleichen Umständen (Umgebung), ewig die gleichen Muster strukturiert werden.

—————————————————

…………………………………Schwingungsprozess und materielle Existenz

Schwingungsprozess ist das, was die Physikalische Existenz eines Schwingungsmusters* ausmacht.

………………….Ein Materieteilchen ist ein geschlossener physikalischer Prozess.

……………………………………………….Ein Prozess ist nicht teilbar.

*Die Begriffe „Schwingungsmuster“, „Materieteilchen“, „Materiefeld“,
„Knotenpunkt“, „Knotenbereich“, Geschlossener Prozess“ und „Fermion“
werden synonym verwendet.

———————————————————-

…………………………….....................................................Entstehungsprozess und Stabilität der Materieteilchen

………………………………..........................................................Explosion und Implosion des Raumes

....................................................................Explosion und Implosion des physikalischen Raumes manifestieren sich
………………………………………………………...................................................................als
einlaufenden und auslaufenden Wellen, um einen Knotenpunkt, die in Form einer stehenden Welle vier charakteristische Schwingungsmuster (n, p, e, v) bilden, deren Schwingungsfrequenzen im absoluten Ruhezustand, die Ruheenergie des jeweiligen Schwingungsmusters (Materieteilchen) bestimmen.
———————————————————

……………………….Wie entsteht der Knoten im Raum, um den herum
…………………………ein stabiles schwingendes Muster strukturiert wird?

Die spiralförmig einlaufenden und auslaufenden Wellen gehen durch einander hindurch bis sie sich trennen und hinterlassen damit einen fehlenden Teil jeweils im anderen Schwingungsmuster.

Dieser fehlende rechtsdrehende (linksdrehende) Teil des Schwingungsmusters ist die Ursache für die Spannung, die auf diese Weise in dem linksdrehenden (rechtsdrehende) Teil entsteht.

………………………………………………………………z.b.

Fehlende Elektron in einem Positron ist die Ursache für seine innere Spannung
……………………………………………………………….und
Fehlende Positron in einem Elektron ist die Ursache für seine innere Spannung
——————————————————————————-

…………………………………………………..Materieteilchen (Fermion)

Materieteilchen sind Raumbereiche, in denen der physikalische Raum gleichzeitig explodiert und implodiert und geknotet wird und den Ort dieses Geschehens wie ein zwiebelförmiges Yin-Yang Symbol strukturiert, deren Schalen spiralförmig und wellenartig in entgegengesetzter Richtung in diesem Knotenbereich ein und auslaufen.

Aufgrund der entgegengesetzten gleich großen Wirkung und Gegenwirkung der enthaltenen Kräfte in den spiralförmig einlaufenden und auslaufenden Wellen, gehen sie ineinander über und strukturieren sie sich schleifenförmig wie ein

………………………………………….…zweibelförmiges Yin-Yang Symbol,

das, in Form einer stehenden Welle in einem bestimmten Raumbereich

………………………………….a-Compton-Wellenlänge im Ruhezustand
……………………………………………………………….und
…………………………………. b-De-Broglie-Wellenlänge in Bewegungszustand

………………………………………..Dreh-spiegelung-schwingungen vollführt.

Ein Fermion ist ein stoffliches Schwingungsmuster, das im Ruhezustand stationär mit der Lichtgeschwindigkeit im Bereich seiner Compton-Wellenlänge mit absolut konstanter Frequenz entsprechend seiner Ruheenergie schwingt.

…………………………………….Jedes Teilchen ist ein Perpetuum mobile

Jedes Materieteilchen (Schwingungsmuster) erzeugt ohne Energiezufuhr ewig seinen eigenen Drehimpuls sobald es entstanden ist.
————————————————————————

…………………………Jedes Materieteichen ist ein elektromagnetisches Feld.

Starke Wechselwirkung (starke Kernkraft) kommt auch natürlich durch elektromagnetische Ladung zustande, sonst hätten die Nukleonen nicht nur Lichtquanten absorbieren und emittieren können, wenn sie angeregt, abgeregt oder voneinander getrennt werden, sondern irgendein anderes Quantenobjekt. Es wird jedoch dabei nie ein anderes Quantenobjekt beobachtet, außer Lichtquanten.

Es ist völliger Unsinn zu behaupten, dass die Protonen und Neutronen durch irgendwelche märchenhaften hypothetischen Quanten gebunden werden, die sich in Lichtquanten umwandeln, wenn sie getrennt werden und Bindungsenergie freigesetzt wird.
—————————————————————————

…………...................................................................….Photon ist das einzige elementare Schwingungsmuster mit Spin 1

………………………………..………
.........................................................................................................Die W und Z Bosonen

Solche Bosonen sind physikalisch mit absoluter Sicherheit nicht existent und müssen als reine Hirngespinste bewertet werden, weil ein elementares (Einteilchensystem) Spin 1 Teilchen wegen fehlender longitudinalen Polarisierbarkeit der Spinkomponente eine konstante Trägheit (v=c) besitzt und somit keine Ruhemasse aufweisen kann.

Diese Tatsache ist wie im Kapitel „Zeit und Masse“ gezeigt wurde absolut unbestreitbar.

……………………Einzige Physikalische Ursache der Dynamik des Universums

Physikalische Ursache des Spins ist die Spannung, die während des Entstehungsprozesses der Materie und Antimaterie in jedem Teilchen entsteht und dafür sorgt, dass die Eigendrehung (Spin) ewig wiederholt wird, die wiederum für die Existenz und Erhaltung des Schwingungsmusters sorgt, worauf jegliche Dynamik und jeder Erhaltungssatz zurückzuführen ist,

————————————————-
…………………………………………………… Spin

Immanente Spannung, die während der Verknotung (Entstehungsprozess)
um einem Knotenbereich entsteht, ist verantwortlich für den Spin und Spin ist die Ursache jeder Bewegung im Universum.

Atome, Moleküle, Planeten, Sterne, und Galaxien drehen sich, weil sich jedes einzelne Teilchen dreht.

———————————————————————————-

Unkenntnis über den Spin und seine physikalische Bedeutung hat die Physik ins Reich der Metaphysik, wahnhaften religiösen Vorstellungen, und wilden Spekulationen geführt.

Fortsetzung folgt.

Antworten
Zarathustra
01.04.2020, 18:55 Uhr
Zarathustra
01.04.2020, 18:27 Uhr

…………………………..Entstehungsprozess der Materieteilchen (Materiefelder)

Der schwingungsfähige physikalische Raum (Vakuum) kann durch gleichzeitige Expansion und Implosion um jeden Punkt herum in allen drei Raumebenen geknotet werden und ein ewig schwingendes Muster bilden, das als Materieteilchen, Materiefeld oder physikalisches Feld bezeichnet wird.

Aufgrund der geometrischen Gesetzmäßigkeiten können nur vier verschiedenen solche dreifach geknoteten Raumknotenpunkte entstehen, die den Raum in Schwingung versetzen und ein bestimmtes und bleibendes Schwingungsmuster erzeugen, die Neutron, Proton, Elektron und Neutrino genannt werden.
———————
Geometrische Gesetzmäßigkeiten sind der Grund dafür, dass nur vier stabile Spin ½ (4 Pi Periodizität) Schwingungsmuster entstehen können.

Dreifachknoten (6 Einstülpungen) besitzen drei Schwingungsebenen mit positiver oder negativer Chiralität (auf das Volumen bezogenen Drehsinn) und stellen elektromagnetische Felder mit halbzahligem Spin dar, die in vier verschiedenen Schwingungsmustern (n, p,e,v) in Form eines zwiebelförmigen Yin-Yang Symbols ständig schwingend umgestülpt werden.

Der Umstülpungsvorgang weist eine 4 pi Periodizität auf,was einem halbzahligen (1/2) Spin entspricht.

………………….................................................Spin ½ Felder (Dreifachknoten) sind stabil und schwingen ewig.
……………………………………………............................................................. (Lebensdauer T= ∞)

——————————————

……………………………………………...................................................Feinstrukturkonstante
……………………..............................................(Bindeglied zwischen Quantenphysik und Elektrodynamik)

Quantenphysik ist in der Wirklichkeit ein Teilgebiet der Elektrodynamik und beschreibt das stoffliche, mathematisch beschreibbare, logisch verständliche, gesetzmäßig funktionierende und bildlich darstellbare physikalische Wechselwirkungen zwischen vier erwähnten stabilen schwingenden Mustern, was als materielle Welt beobachtet wird.

Mit dem Bekanntwerden der Feinstrukturkonstante wird die Quantenmechanik als ein Teilgebiet der Elektrodynamik betrachtet.

——————————————

………………………………………………….............................................Materiefelder

Elektromagnetisches Feld ist das einzige physikalische Feld, jedoch in vier verschiedene Varianten (Neutronen-Protonen-Elektronen- und Neutrinofeld)

Ein Materieteilchen ist EIN stabiles Spin ½ (4 Pi Periodizität) schwingendes Muster, das um einen dreifach geknoteten Raumpunkt mit Lichtgeschwindigkeit schwingt und EIN elektromagnetisches Feld bildet und nicht vier verschiedene Felder.

Durch die Eigendrehung der Teilchen (Spin) entsteht. EIN physikalisches schwingendes Muster, was als ein physikalisches Feld bezeichnet wird.

Ein physikalisches schwingendes Muster kann nicht aus vier verschiedenen physikalischen.
Feldern bestehen, die die Bezeichnungen gravitatives, schwaches, starkes und elektromagnetisches tragen.
———————————————————————————–

……………………………….EIN Materieteilchen ist EIN physikalischer Prozess

Ein Materieteilchen ist EIN physikalisches Feld (nicht vier Felder).

Ein Materieteilchen ist EINE einheitliche Struktur (keine weiteren Bestandteile)
.
Ein Materieteilchen ist EIN geschlossener physikalischer Prozess, der sich ständig wiederholt und nicht geteilt! werden kann, denn dann wäre kein Prozess, sondern ein gefertigtes, in sich bewegungsloses Objekt, was physikalisch nicht existent sein kann, denn die Bewegung ist die unabdingbare Voraussetzung für die physikalische Existenz.

Ein Spin 1/2 Feld ist EIN schwingendes Muster, das drei Schwingungsebenen besitzt, wobei zwei davon als elektrische und magnetische Schwingungsebenen
bezeichnet werden.
—————————————————————————————————–
Quantenobjekte sind schwingende Muster, die entweder als Spin 1 oder Spin ½ Objekte in Erscheinung treten. Spin ½ Felder mit positiver oder negativer Chiralität (Materie, Antimaterie),
oder Spin 1 Feldquanten mit positiver oder negativer Helizität zu beobachten sind.
———————————————————-

……………………….……………………………..Spin 1 Teilchen

(Photonen, schwingende Feldquanten, zweifachknoten, zwei Schwingungsebenen)

Spin1 (2 Pi Periodizität) Schwingungsmuster* werden durch die Bewegung der Spin ½ Felder erzeugt (Emission) und vernichtet (Absorption)
………………………………………………………….*

Zweifachknoten (Photonen) besitzen zwei Schwingungsebene, die als elektrische und magnetische Schwingungsebene bezeichnet werden und ein schwingendes Muster mit positiver oder negativer Helizität bilden, die keine longitudinale Polarisationsmöglichkeit hat, worauf die Masselosigkeit der Photonen zurückzuführen ist.

Durch die Eigendrehung der Dreifachknoten (Spin ½)) wird der Raum zweifach geknotet (Spin 1 Muster), was Photonen genannt werden deren Absorption und Emission wiederum die translatorische Bewegung der Materieteilchen verursacht.
………………………………………………………………..*

………….……………................................................Photonen bewegen sich nicht translatorisch.

……………....................................................Spin 1 Feldquanten (Photonen) schwingen nur einmal auf der Stelle.
……………………………………………------------------------------------------------Lebensdauer T= λ/c
…………………..T=Die Zeitspanne, in der Energie-Impulsstrom weitergleitet wird.

—————————————————

……………………………………………...............................................Absolute Geschwindigkeit

Alle (Spin1 und Spin1/2) Quantenobjekte schwingen stationär mit Lichtgeschwindigkeit, wofür die Angabe eines Bezugssystems oder Bezugspunktes nicht notwendig ist.

Dein Kommentar befindet sich in Moderation.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » So 20. Jun 2021, 21:07

https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... er-unsinn/
Zarathustra
20.06.2021, 20:20 Uhr

Natürlich stellt Einsteins Behauptung hinsichtlich der relativen Gleichzeitigkeit den puren Wahnsinn im wahrsten Sinne des Wortes (im medizinischen Sinne) dar.

Kein Mensch, der nicht wirklich wahnsinnig ( sehr schwer geisteskrank ) ist und sich nicht tatsächlich im Irrenanstalt befindet kann diesen Wahnsinn als wissenschaftliche These akzeptieren, es sei denn, er (sie) ist wirklich ein Betrüger bzw. Betrügerin.

Im Hinblick auf Einsteins wissenschaftliche Leistung (Ruheenergie, usw) kann niemand Einstein als geisteskrank bezeichenen, sofern er selbst nicht wirklich dem Wahnsinn verfallen ist.

Aus diesem Grund habe ich seine Arbeit gründlich untersucht, um seine Gedankengänge, die zur absurdesten Theorie in der Geschichte der Wissenschaft geführ hatte zu verstehen.

Dabei habe ich feststellen können, dass Einstein sich die Absurdität und Wahnsinnigkeit seiner These völlig bewusst gewesen ist und sich die größte Mühe gegeben hat, um die Physiker zu manipulieren, in die Irre und hinters Licht zu führen bzw. schlicht und einfach zu betrügen.

Ich habe vor meine diesbezügliche Arbeit in Scilogs und Foren, wo ( Hier und bei Herren Jaeger, Dueck, Fr. Päch, Yukterez, Ken.fm) ich Schreibrecht habe zu veröffentlichen, um den Druck auf Blog- und Forenbetreiber (Joachim Schulz, Heinrich päs, Martin bäker, Fr.Lopez, Hr. Sturm, Markus Pössel) die mich (der wichtigste Wissenschaftler der Geschichte) gesperrt haben zu erhöhen und zeigen, dass diese Personen zu den abscheulichsten Verbrecher der Geschichte gehören und später dafür zahlen müssen, wenn sie zumindest meine Sperre nicht aufheben.

Wie alle Beobachten, beharre ich nicht darauf, dass die Blogbetreiber, die mir diese Möglichkeit gegeben haben, dazu (meine wahrlich weltbewegende Erkenntnisse) Stellung zu nehmen.

Damit will ich wenigstens die Staatsanwaltschaft Ffm. zwingen meine Bedingungen zu akzeptieren, damit die Welt erfährt, dass die Welt auch auf Quantenebene absolut gesetzmäßig und bildlich vorstellbar im Rahmen der Newtons Mechanik (mechanisch, anschaulich, 3+1D) funktioniert.

-Es gibt keine vierte Dimension in Einsteins Sinne.

-Die mathematische vierdimensionale Beschreibung der Quantenmechanik kann natürlich und selbstverständlich in gewöhnten drei Raumdimensionen in einer absoluten Zeit (in Newtons Sinne) interpretiert und verstanden werden, wenn das größte Verbrechen der Wissenschaftsgeschichte (wenn nicht der Menschheitsgeschichte) beendet wird und die verbrecherische Mauer des Totschweigen niedergerissen wird und alle Physiker lernen, dass die vierte Dimension (Nullkomponente, Zeit oder Energiekomponente) sich auf den Schwerpunkt des Teilchens bezieht und nicht auf eine magische, wundersame, nicht vorstellbare Zeitdimension (vierte dimension).

Ich werde diesen Beitrag in erwähnten Blogs und Foren veröffentlichen und hoffe (erwarte), dass dieser und weitere Beiträge freigeschaltet werden, die ich reinstellen werde, wenn dieser Beitrag freigeschaltet wird.

Nicht nur die wissenschaftliche Welt, sondern die Welt wird beben, wenn die Menschen erfahren, dass Einsteins Genialität in den Betrug lag und er der Größte Scharlatan und Manipulator gewesen (ist) und ein beachtlicher Teil der bekannten und unbekannten Physiker sich dieser Tatsache bewusst (gewesen) sind.

PS: Ich warne die gestörte Affen (Laien, die glauben was wichtiges entdeckt zu haben), bezahlte Hunde und Häynen und Dreckschleuder) und widerliche Verbrecher (Physiker die sich die Wahnsinnigkeit der SRT voll bewusst sind und versuchen die Menschen in die Irre zu führen bzw. zu betrügen).
Ihr werdet dafür zahlen müssen.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Di 22. Jun 2021, 11:44

https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... ment-13465

Zarathustra
22.06.2021, 11:17 Uhr

Zitat:
Dabei habe ich feststellen können, dass Einstein sich die Absurdität und Wahnsinnigkeit seiner These völlig bewusst gewesen ist und sich die größte Mühe gegeben hat, um die Physiker zu manipulieren, in die Irre und hinters Licht zu führen bzw. schlicht und einfach zu betrügen.

Diese Feststellung wird unbestreitbar in meiner Arbeit begründet. Aufgrund der Länge der Arbeit wird sie in Form vieler Beiträge hier vorgelegt.

———————————————————————————————————–--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

……………………………………………….........................................................Speziellen Relativitätstheorie

——————————————-–------------------------------------------------------------Der verheerendste Irrweg der Wissenschaft

Vorwort:

In diesem Artikel wird sich die SRT nicht nur als vollkommen falsche und unsinnige Thesen, sondern als reine Wahnvorstellungen bzw. purer Wahnsinn im wahrsten Sinne des Wortes herausstellen, die in psychiatrischen Kliniken behandelt werden sollte und nicht in Universitäten, sofern die errichtete Denkblockaden durch diese Arbeit zerstört sind.

Endgültige Widerlegung dieser Theorie! wird wie oben beschrieben auf drei Wegen erfolgen. Zunächst soll jedoch die Gründe dargelegt und erläutert werden, die dafür verantwortlich sind, dass Einsteins offensichtlich unsinnigen, widersinnigen, schwachsinnigen, und wahnsinnigen Annahmen, vor allem das zweite Postulat (Konstanz der Relativgeschwindigkeit zu allen Objekten in allen Inertialsystemen unabhängig von deren Bewegungszuständen), und daraus schlussgefolgerte Relativität der Zeit und Gleichzeitigkeit als wissenschaftliche These akzeptiert werden könnten.

***
.....................................................................Darlegung der Gründe, die die Akzeptanz der Wahnvorstellungen (SRT)


a-Abschaltung des gesunden Menschenverstandes.

Diese Abschaltung wurde seitens der Koryphäen ungeniert in aller Öffentlichkeit verlangt. Diese Aufforderung wurde dann, begleitet von den angeblichen Unzulänglichkeiten der Quantentheorie, als berechtigt betrachtet, was nie passieren dürfte.

Denn, wenn der gesunde Menschenverstand freiwillig abgeschaltet wird, dann nimmt der kranke Verstand überhand und verbannt die Physik und Wissenschaft ins Reich der Märchen, wo die Zeit sich staucht und dehnt bzw. ins Reich der Fabelwesen, wo die Materieteilchen nicht materiell sind und keine stoffliche Körper besitzen und trotzdem eine Wellenlänge, einen Spin und eine Masse haben oder ins Reich der krankhaften Fantasien, wo keine Gesetzmäßigkeiten, sondern der Zufall und die Wahrscheinlichkeiten herrschen.

Unter diesen Prämissen könnte (kann) jede Wahnvorstellung wie die elastische (relative) Zeit und jede Märchenerzählung über nicht materielle! Materieteilchen bzw. über die Zusammenhangslosigkeit zwischen der stofflichen Teilchenstruktur und deren Eigenschaften und jede mathematische Spielerei wie Quarktheorie oder elektroschwache Wechselwirkung als physikalische Theorie in Erscheinung treten.

b- Unwissenheit

Die Unkenntnis über die physikalische Bedeutung der fundamentalen Begriffe in der Physik, wie

1-Ruheenergie
2-Ruhemasse
3- Vierte Dimension
4-Vierergeschwindigkeit
5-Viererabstand
6- Eigenzeit
7- Spin mit 4π Periodizität
8-Chiralität

ist auch ein weiterer wesentlicher Grund für die Entstehung der Relativitätstheorie und ist dafür verantwortlich, dass diese absurde Theorie (SRT) nicht mit absoluter Sicherheit und endgültig widerlegt werden könnte, denn die physikalische Bedeutung jeder einzelnen dieser Begriffe reicht völlig aus, um zur Kenntnis zu gelangen, dass die Behauptung hinsichtlich der Relativität der Zeit und der Gleichzeitigkeit entweder aus den Wahnvorstellungen und verwirrten Gedankengängen entsprungen ist oder die durchdachte und bewusste Irreführung (Betrug) dahinter steht.
Angesicht der Tatsache, dass Einstein nicht verwirrt und wahnsinnig war, was auch natürlich für die damalige und spätere hochrangige Physiker gilt, muss davon ausgegangen, dass hier ein großer Betrug durch die bewusste Irreführung und Manipulation vorliegt, was hier unbestreitbar begründet und deutlich gezeigt wird.

Mit Sicherheit ist es unmöglich und hoffnungslos illusorisch die physikalische Welt zu verstehen bzw. diese richtig und vollständig beschreiben zu können, ohne zu wissen was die gennannten Eigenschaften physikalisch bedeuten, d.h. ohne zu wissen welcher Zusammenhang zwischen stofflichen Körper (materielles Fundament der Welt) der Teilchen und deren fünf elementaren und messbaren Eigenschaften (theoretisches Fundament der Beschreibung der Welt) besteht.

Wenn die physikalische Bedeutung der obigen Begriffe hätte erkannt werden können, wäre es unmöglich gewesen ganze Generationen von Physikern so leicht zu manipulieren und hinters Licht zu führen.

Mit absoluter Sicherheit und selbstverständlich beschreiben die fünf erwähnten elementaren Eigenschaften die Dynamik (Schwingungsart) und Aussehen (materielle Struktur, Schwingungsmuster) des stofflichen Körpers eines Teilchens. Worauf sonst sollen sich denn diese Eigenschaften beziehen, wenn nicht auf den physischen (materiellen, stofflichen) dynamischen Körper des Materieteilchens? Auf die geistige oder seelische Verfassung des Teilchens etwa? Die Behauptung (These) hinsichtlich der Zusammenhangslosigkeit zwischen Eigenschaften und stofflicher Struktur eines Materieteilchens bzw. sogar die Negierung der Stofflichkeit (Materialität) der Materieteichen sollte eigentlich nur in den Irrenanstalten plausibel erscheinen und nicht in den Universitäten.

Die historisch bedingte Unwissenheit über die physikalische Bedeutung dieser fünf experimentell messbaren Eigenschaften der Teilchen ist die Grundursache für die Entstehung aller Wahnsinnigen, schwachsinnigen, vollkommen unsinnigen, widersinnigen, völlig falschen, halbfalschen, fehlerhaften oder unvollständigen physikalischen Theorien.

Die verhängnisvolle Negierung des Zusammenhanges zwischen diesen elementaren Eigenschaften und der stofflichen Struktur eines Materieteilchens (-Materiefeldes) ist der Hauptgrund dafür, dass die Forschung in die falsche Richtung gelenkt wurde. Diese Richtung müsste selbstverständlich unweigerlich zur Sackgasse bzw. Wahnvorstellung führen.

Denn unter dieser Prämisse (Zusammenhangslosigkeit zwischen Eigenschaften und Struktur der Quantenobjekte) brauchen die Postulate und Annahmen und Vorstellungen weder logisch verständlich noch plausibel noch bildlich vorstellbar zu sein. In diesen Theorien braucht die Physik nicht einmal gesetzmäßig zu funktionieren. Zufall, Wahrscheinlichkeit und Unschärfe dürfen die Gesetzmäßigkeiten der physikalischen Prozesse beherrschen.

Dieser Umstand öffnet sogar jedem Wahnsinn Tür und Tor und erlaubt jedem Physiker seine wahrhaft schwachsinnigen Ideen und Vorstellungen als physikalische Theorie zu präsentieren, sofern diese mathematisch konsistent formuliert sind.

Jede physikalische Theorie, in der dieser Zusammenhang negiert wird (d.h. alle derzeit als Lehrmeinung geltende Theorien), ruft Widersprüche hervor, deren bewusste und unbewusste Verschleierung zur Spaltung des Bewusstseins der Wissenschaftler geführt hat. Man schreibt einem angeblich nicht-stofflichen Quantenobjekt (z.B. einem Elektron) eine Wellenlänge zu, obwohl dieses Objekt (Elektron) angeblich keinen stofflichen Körper besitz oder wird dem Teilchen einen Eigendrehimpuls (Spin) zugeschrieben, obwohl sich das Teilchen dabei nicht auf irgendeine Art und Weise drehen soll, Diese Ansicht (Drehimpuls ohne Drehung) ist nicht nur falsch, sondern stellt tatsächlich den puren Wahnsinn im wahrsten Sinne des Wortes dar.

Die vollständige, einheitliche und richtige Beschreibung der physikalischen Welt wird erst dann möglich, wenn der Zusammenhang zwischen diesen fünf messbaren Eigenschaften und der dynamischen Struktur der Teilchen bekannt wird.

Die Unwissenheit über die physikalische Bedeutung dieser fundamentalen Eigenschaften führte zur unterschiedlichen Interpretation bzw. unterschiedlichen mathematischen Formulierung des Zusammenhanges zwischen Masse und Impuls und Geschwindigkeit in der klassischen Mechanik (p=mv) und Elektrodynamik (p=mvγ).

In der Quantenmechanik taucht dieses Problem eigentlich nicht auf, weil dort der Impuls eines Teilchens nicht durch seine Masse und Geschwindigkeit bestimmt wird, sondern durch seine Wellenlänge unter Zuhilfenahme einer universellen Konstante (p=h/λ), die als Wirkungsquantum (h) bekannt ist und auch für die Bestimmung der Energie eines Teilchens herangezogen wird (E=hv0), wobei in letzterem Fall das Teilchen unter dem zeitlichen Aspekt betrachtet wird. Deshalb wird bei der Ermittlung der Energie nicht die Wellenlänge (räumliche Ausdehnung), sondern die dazugehörige Frequenz verwendet, die der Anzahl der Zustandsänderungen pro gewählte Zeiteinheit entspricht.

Damit stellt sich das Problem mit dem Gamma-Faktor, d.h. das Problem mit der Beziehung zwischen „Masse“, „Impuls“ und „Geschwindigkeit“ als Scheinproblem heraus, dessen Lösung zur absurdesten Theorie (SRT) in der Geschichte der Physik geführt hat.
Vor diesem Hintergrund führte die mathematische Formulierung der Physik in vier Dimensionen zur völlig falschen und märchenhaften Vorstellung über die Bedeutung der vierten Dimension bzw. der Zeit in der Physik.

Die vierdimensionale Formulierung der Physikalischen Welt auf der Quantenebene ist völlig richtig und notwendig, denn ohne die Einführung einer vierten Dimension (Nullkomponente) wäre die mathematische Formulierung der Quantenmechanik unmöglich. Die vierte Dimension hat aber nichts, aber rein gar nichts mit der Verschmelzung von Raum und Zeit als eine bildlich unvorstellbare Einheit zu tun.

Wenn ein Teilchen im absoluten Ruhezustand betrachtet wird, fallen drei Raumkomponenten des Vierer-Vektors wegen v=0 weg, trotzdem muss die Nullkomponente auch die räumliche Existenz eines Teilchens repräsentieren und nicht nur seine zeitliche Existenz, denn ein Materieteilchen kann nicht den Raum verlassen und sich nur in Zeitdimension! befinden bzw. nur zeitlich existent sein. Diese Behauptung (Vorstellung) ist wirklich purer Wahnsinn im wahrsten Sinne des Wortes.

In diesem Zustand (absolute Ruhe) wird die Räumliche Existenz des Teilchens durch seine Compton-Wellenlänge (λc=h/mc= Ruhewellenlänge) und seine zeitliche Existenz durch die dazugehörige Frequenz (v0= m0c²/h=v0= Ruhefrequenz) repräsentiert.

Es gibt keine vierte Dimension im herkömmlichen Sinne.

Die Nullkomponente bezieht sich auf den Schwerpunkt (mathematischer Fixpunkt der Punktspiegelung) des Teilchens (-schwingenden Musters) und beschreibt sowohl das zeitliche (Energie, E0) als auch das räumliche (Wellenlänge, λc bzw. Impuls, p0=h/mc) Verhalten des Teilchens, was selbstverständlich bildlich vorstellbar ist.

Es gibt absolut keinen Unterschied zwischen der dreidimensionalen (Newton, 3+1D) und vierdimensionalen (Einstein, 4D) Beschreibung der Physik, was die Rolle der Zeit in der Physik betrifft. Allein die Kenntnis über die physikalische Bedeutung der vierten Dimension hätte völlig ausgereicht, um Einsteins wahrhaft wahnsinnige Vorstellung von der Zeit als solche zu erkennen.

Der einzige Unterschied liegt darin, dass ein ruhendes (v=0) Materieteilchen in der klassischen Mechanik keine Energie besitzt, während dasselbe (das ruhende) Teilchen in der vierdimensionalen Beschreibung nicht nur eine Ruheenergie (E=mc²=hv0), sondern auch einen Eigendrehimpuls (P0=mc=h/λc), eine Wellenlänge (λc=h/mc) und einen Eigendrehimpuls (Spin=h/2) hat, die alle nur durch vierte Komponente (x0) repräsentiert werden (müssen), weil die anderen drei Raumkomponenten (x1,x2,x3) gleich Null gesetzt werden.

Die wahnhaften Vorstellungen über die physikalische Bedeutung der vierten Dimension und die Unkenntnis über das Wesen der Masse und Energie musste unweigerlich zu widersprüchlichen Annahmen, mehrdeutigen Aussagen, unpräzisen Begriffsverwendungen, fehlerhaften Definitionen, Selbstverständlichkeit suggerierenden falschen Annahmen, wahrlich wahnhaften Vorstellungen, bewussten Irreführung und wahnsinnigen Schlussfolgerungen in der Relativitätstheorie führen. Eine Theorie, die sich nur durch die

-Macht! und Ohnmacht der Unwissenheit
-Macht der Suggestion und Manipulation
-Macht des Selbstbetrugs und der Selbsttäuschung
-Macht des blinden Glaubens an Autoritäten und
-Macht der Angst vor Exkommunikation! aus der Gemeinde und deren diversen Konsequenzen

als wissenschaftliche Theorie durchsetzen konnten.
*

Die Unwissenheit über die physikalische Bedeutung der fünf erwähnten elementaren Eigenschaften ist der Hauptgrund für alles, was in der Physik nicht verstanden oder falsch interpretiert wurde, jedoch die Unkenntnis über die physikalische Bedeutung der (Ruhe-) Masse und (Ruhe-) Energie war der Grund für die Entstehung der Relativitätstheorie, denn allein die Kenntnis über die physikalische Bedeutung der Ruheenergie bzw. Ruhemasse hätte das Problem mit der Festlegung einer globalen absoluten Zeiteinheit sehr leicht lösen lassen, deren (absolute Zeiteinheit) Festlegung angeblich nicht möglich sein soll.

***

c-Manipulation, Suggestion, bewusste Irreführung und Betrug.

Die oben erwähnten Machenschaften, die bei der Konstruktion und Darstellung seiner Gedankenexperimente versteckt sind und aus den genannten Gründen (Ausschaltung des Verstandes und historisch bedingte Unwissenheit) nicht aufgedeckt wurden, werden hier als solche entlarvt, damit die nächste Generation gewarnt werden und wissen, welche Macht die Massenmanipulation entfalten kann.

d-Betrug:

d.1-Betrügerische Herleitung des Gamma-Faktors.

Einsteins Herleitung basierend auf das zweite Postulat (völlig schwachsinnige These, wie gezeigt wird) ist ein Betrug, weil der Gamm-Faktor nicht den Faktor darstellt, was Einstein suggerieren will, nämlich der Faktor für die Zeitdilatation und Raumkontraktion bei der Transformation von einem ruhenden System in ein gleichförmig bewegtes, was ausführlich erläutert und unbestreitbar begründet wird.

d.2-Betrügerische Gleichsetzung der beiden Herleitungen (Lorentz und Einstein).

Erstens: Lorentzsche Herleitung hat einen vorstellbaren physikalischen Hintergrund (Äther) und begründet die relativistische! Impulszunahme mit der Richtungs- und geschwindigkeitsabhängigen Trägheit der Masse, (transversale und longitudinale Masse bzw. Gamma-Faktor), deren mathematischen Hintergrund auf die Invarianz des Viererabstandes im Minkowski-Raum beruht, während Einsteins Herleitung auf das Nichts (Vakuum in SRT) bzw. auf materielle! und elastische! (dehnbare) Zeit zurückgeführt wird.

Es soll darauf hingewiesen werden, dass auch Lorentz die Bedeutung des Vierer-Abstandes (s²=c² t²- X²) nicht erkannte und wusste nicht um welchen Abstand es sich handelt. Aus diesem Grund ist es unmöglich die Richtigkeit der Gleichung überprüfen zu können. Es muss jedoch die Richtigkeit der Gleichung für den Viererabstand experimentell nachgewiesen worden sein, um dann auf dessen Invarianz

……………………………………………….......................................................s²=c² t²- X²= s´²=c² t´²- X´²

unter bestimmte Transformation eine Theorie aufzubauen.

Deshalb ist es entweder Selbstbetrug oder offensichtlicher Betrug zu behaupten, dass die Richtigkeit einer Formel experimentell nachgewiesen wurde, deren Nachweisbarkeit mit dem jetzigen Wissensstand selbstverständlich völlig unmöglich ist.Es ist seltsam und unsinnig eine Theorie auf die Invarianz eines Abstandes aufzubauen, dessen Bedeutung niemandem bekannt ist.

Zweitens: Die Gleichung, deren Richtigkeit experimentell nachgewiesen wurde und deren Invarianz unter LT die unabdingbare Voraussetzung für die Richtigkeit der physikalischen Theorien betrachtet wird, ist nicht die Gleichung für den Viererabstand, sondern die richtige Energie-Impuls- Beziehung, die aus der Gleichung für den Vierer-Abstand hergleitet werden kann.

………………………………………………..........................................................................E²=(pc)²+ (m0c²)²

Die Invarianz dieser Gleichung unter LT ist kein Beweis für die Richtigkeit der SRT, sondern genau das Gegenteil ist der Fall.

Die Richtigkeit der obigen Gleichung beweist die völlige Falschheit der SRT.
Die Invarianz dieser Gleichung als Beweis für die Richtigkeit der wahrlich wahnsinnigen Schlussfolgerungen (Raum und Zeit betreffend) aus der Konstanz der Relativgeschwindigkeit des Lichtes darzustellen, ist schlicht und einfach ein Betrug.

————————————-----------------------------------------------------
Fortsetzung folgt, nachdem dieser Beitrag freigeschaltet wird.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Di 22. Jun 2021, 13:10

https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... er-unsinn/

Zarathustra
22.06.2021, 12:54 Uhr

Fortsetzung:
——————————

Wie erwähnt, erfolgt die Widerlegung der SRT unter drei Aspekten.

1-Zunächst wird die absolut unbestreitbaren logische Argumente dargelegt, von denen vieles auch als Einzelargumente völlig ausreichen die SRT nicht nur vollkommen zu widerlegen, sondern diese Theorie unbestreitbar als Wahnvorstellungen und schwachsinnigsten Thesen in der Wissenschaftsgeschichte zu entlarven, die nur durch Manipulation und Betrug als wissenschaftliche Theorie in Erscheinung treten könnten.

2-Dann folgen die Erläuterungen der physikalischen Bedeutung der oben angeführten Begriffe, (Ruheenergie -Ruhemasse-Vierte Dimension-Vierergeschwindigkeit -Viererabstand- Eigenzeit) von denen auch jede einzelne völlig ausreicht, um die SRT mit absoluter Sicherheit zu widerlegen. Diese Erkenntnisse zusammen mit der anschaulichen (bildlich vorstellbaren) Darstellung der folgenden Eigenschaften

– Spin mit 4π Periodizität

-Chiralität


wird gezeigt, dass geltende Interpretation der Quantenmechanik vollkommen falsch und wahrhaftig aus den Wahnvorstellungen entsprungen ist. Damit gelangt man Quantenmechanik genauso gesetzmäßig, logisch und bildlich vorstellbar ist wie die klassische Mechanik.

3-Zuletzt wird die bewusst irreführende Konstruktion der Einsteins Gedankenexperimente und seine vollkommen falschen Annahmen und Ausführungen, die bewusst verwirren sollen, erläutert, bzw. die irrsinnigen Schlussfolgerungen näher betrachtet und ausführlich kommentiert, NUR um zu zeigen, welche eklatante Fehler begangen und wo Manipulation, Suggestion und irreführende Ausführungen, falsche Feststellungen und Betrug versteckt sind, denn was die Widerlegung die SRT betrifft, ist dieser Abschnitt vollkommen überflüssig weil viele Argumente im ersten und dritten Anschnitt reichen auch Einzelargument völlig aus, um unwiderlegbar zu zeigen, dass diese Theorie vollkommen falsch ist und den puren Unsinn darstellt.
Am Ende dieses Abschnittes wird jedoch Punkt „d“ (mathematische Herleitung des Gamma-Faktors) ausführlich behandelt und gezeigt, dass selbst die mathematische Herleitung dieses Faktors betrügerisch ist, denn da handelt es sich nicht um Transformation zwischen einem ruhenden und einem dazu bewegten System handelt.

……………........................................1- Absolute Widerlegung der SRT unter den logischen Aspekten

Logische Argumente gegen SRT, die unter anderem durch die Abschaltung des gesunden Menschenverstandes als wissenschaftliche These (Theorie) akzeptiert werden könnten.

1.1-Das Nichts (die Leere, Vakuum als Physikalischer Hintergrund der SRT), das sich dehnen und stauchen kann, ist reine Wahnvorstellung, worauf die Theorie aufgebaut ist. deshalb sind alle weiteren Argumente im Grunde völlig überflüssig.

1.2-Prinzipielle Unmöglichkeit der Auflösung des Widerspruches zwischen dem Relativitätsprinzip und der experimentellen Feststellung der Verlangsamung der Zeit für bewegte Uhren. Die scheinbare gegenseitige Verlangsamung der beiden Uhren beweist die absolute Synchronizität der beiden Uhren und die reale gegenseitige Verlangsamung der beide Uhren (gegenseitige Verjüngung der beiden Zwillinge) ist die schwachsinnigste, was ein Mensch sich vorstellen kann.

1.3-Das Fehlen eines Bezugssystems (Bezugspunkt) in seinem Gedankenexperiment macht sein Experiment vollkommen wertlos, denn ein System ohne einen Bezugspunkt als ruhend zu wählen, ist völliger Unsinn.

1.4- Der Zeit (ein immaterielles, geistiges Konstrukt) eine Geschwindigkeit zuzuschreiben ist genauso völliger Schwachsinn, wie einer Zahl (z.B. 44) oder einem Begriff (z.B. Dummheit) eine Geschwindigkeit zuzuschreiben.

1.5.Relativität der Gleichzeitigkeit kann nur dann plausibel erscheinen, wenn der Verstand tatsächlich vollständig ausgeschaltet ist oder man ist dem Wahnsinn verfallen, denn wenn zwei Ereignisse, z.B. Tod des zwei Lebewesens verursacht durch zwei Blitzschläge irgendwo gleichzeitig geschehen sind, dann sind sie für alle Beobachter im Universum gleichzeitig gestorben.

1.6-Das zweite Postulat ist purer Wahnsinn, denn die logische Konsequenz daraus ist, dass entweder derselbe Lichtstrahl unzählige Geschwindigkeiten oder derselbe Raumbereich unzählige Dichten haben muss.

1.7- Eigenzeit in Minkowski-Raum bzw. in der SRT ist eine absolute (keine relative) Größe. Einstein behauptet, dass die physikalische Welt in der Wirklichkeit vierdimensional ist und in dieser Welt die Zeit einen absoluten Charakter hat und für alle Objekte im gesamten Universum gleich schnell vergeht. Das bedeutet, dass die Zeit in der Wirklichkeit keine relative Größe ist. Der unterschiedliche Gang der Uhren abhängig von deren Bewegungszuständen ändert nichts an der postulierten Absolutheit der Zeit.
Dieser Punkt wird im Abschnitt „Physikalische Bedeutung der fundamentalsten Begriffe in der Physik“ ausführlich behandelt.

…………………………….................................................1.1-Das Nichts als Physikalischer Hintergrund der SRT

Das Nichts (absolute Leere, vollkommen eigenschaftsloser Raum bzw. Vakuum in SRT) ist der physikalische Hintergrund der SRT. Deshalb muss die SRT sofort entsorgt werden, ohne weitere Argumente gegen diese Theorie vorlegen zu müssen, denn Nichts (Raum in SRT) hat nur in der Wahnvorstellung die Eigenschaft, gedehnt oder gestaucht werden.

Ursprung der Materie:

Des Weiteren hat kein Gott die Materie in den Raum hineingeschüttet. Materie ist und wird aus demselben Stoff strukturiert, woraus der Raum (die Ausdehnung, Vakuum) selbst besteht.
Über die Beschaffenheit und Bezeichnung (Urstoff, physikalisches Feld, Äther, fluktuierender Quantenfelder, usw) und Eigenschaften dieses Stoffes kann und wird gestritten, jedoch die Negierung der Materialität (Substanzialität, Stofflichkeit, ) des Vakuums führt dazu, entweder zu glauben, dass ein Gott die Materie in den Raum hineinschüttet hat und setzt seine Tätigkeit immer noch überall fort, wo zwei von vorhandenen Teilchen kollidieren und hunderte neue Teilchen entstehen, oder daran zu glauben, dass die absolute Leere materielle Eigenschaften besitz, was völlig widersinnig ist und nur dem Wahnsinn verfallenen daran glauben können.

Abschaffung des Äthers (im Sinne der Stofflichkeit ohne weitre Eigenschaften:

Angeblich hat Einstein den Äther abgeschafft. Abgesehen davon, dass er in seiner ART den Äther wieder eingeführt hat, in dem er die Raumzeit mit der Krümmungsfähigkeit ausgestattete, ist die Abschaffung des Äthers (Äther nur im Sinne der Stofflichkeit ohne weitere Eigenschaft) und Einführung einer absoluten Leere, die sich dehnt und staucht keine Abschaffung des Äthers, sondern Abschaffung des menschlichen Verstandes.

Kein Physiker kann die Existenz seines eigenen physischen (stofflichen) Körpers abschaffen. Abschaffung des Äthers im obigen Sinne (Stofflichkeit des Raumes) bedeutet dass ein Gott die Materie (Der Körper des betreffenden Mensch) in den Raum hineingeschüttet hat.

Etwas immaterielles kann nicht gekrümmt werden, was auch in allgemeine Relativitätstheorie nicht behauptet wird. Demnach hatte diese wahnwitzige Vorstellung (Dehn- und Stauchungsfähige absolute Leere) auch für Einstein selbst nur zehn Jahre Bestand und musste aufgegeben werden.
Physikalische Theorien und Stofflichkeit des Raumes (-Vakuums):

Die Spezielle Relativitätstheorie ist die einzige physikalische Theorie, in der der Raum (Vakuum) als absolute Leere und vollkommen Eigenschaftslos angenommen wird. Allein diese schwachsinnige Annahme reicht völlig aus, um diese Theorie als solche zu erkennen und ohne weitere Begründung mit absoluter Sicherheit zu widerlegen bzw. zu verwerfen und in Papierkorb der Wissenschaftsgeschichte zu entsorgen, wo sie tatsächlich hingehört, denn eine absolute Leere, die gedehnt und gestaucht wird, kann nur in Leeren Köpfen existieren. Auf das „Nichts“ kann keine Theorie aufgebaut werden. Diese Annahme ist Gipfel der Widersinnigkeit, die als pure Wahnvorstellung bezeichnet werden muss.

Wenn man bedenkt, dass der Eigenschaftslose Raum in SRT nicht nur qualitativ gestaucht und gedehnt werden kann, sondern exakt entsprechend dem Gamma-Faktor, damit die Relativgeschwindigkeit des Lichtes konstant bleibt, dann ist die Schwachsinnigkeit der These mehr als offensichtlich.

Auch wenn dieses Argument außer Acht gelassen und angenommen wird, dass die absolute Leere (Nichts, Vakuum in SRT, Minkowski-Raum) oder die Raumzeit doch nicht eigenschaftslos, sondern sogar exakt nach physikalischen Gesetzmäßigkeiten berechenbare Elastizität besitzt, die von der Geschwindigkeit der Objekte bestimmt wird, tauchen weitere unlösbare Probleme auf, die ausschließlich in einer Welt lösbar sind, in der Wahnvorstellungen herrschen.

***

1.2-Prinzipielle Unmöglichkeit der Auflösung des Widerspruches zwischen dem Relativitätsprinzip und der experimentellen Feststellung der Verlangsamung der Zeit der bewegten Uhren.

……………..

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Di 22. Jun 2021, 13:34

https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... er-unsinn/

Zarathustra
22.06.2021, 13:28 Uhr


1.2-Prinzipielle Unmöglichkeit der Auflösung des Widerspruches zwischen dem Relativitätsprinzip und der experimentellen Feststellung der Verlangsamung der Zeit der bewegten Uhren.

Unter dem logischen Aspekt betrachtet, ist diese Unmöglichkeit auf das zweite Postulat (Gleichberechtigung der Systeme, bzw. nicht Existenz eines bevorzugten Systems) selbst zurückzuführen.

Entweder ist das Postulat richtig, d.h. es ist völlig unmöglich festzustellen, welche Uhr während des Experimentes die ruhende (bewegte) gewesen ist, dann ist es völlig unmöglich experimentell nachzuweisen, dass die bewegten Uhren langsamer laufen als die ruhenden.

Oder ist es möglich festzustellen, welche von den beiden Uhren die bewegte gewesen ist, dann ist das Postulat falsch.

Es ist somit offensichtlich, dass das Relativitätsprinzip (alle Inertialsysteme sind gleichberechtigt) im vollkommenen Wiederspruch zur Vorhersage der Theorie steht, wonach die bewegten Uhren langsamer gehen (laufen, ticken) als die ruhenden, denn, wenn es unmöglich ist zu bestimmen welche Uhr (welches System) während des Experimentes die ruhende und welche die bewegte gewesen ist, dann ist es auch natürlich absolut unmöglich experimentell festzustellen, ob das Postulat der Wirklichkeit entspricht oder nicht, weil jede Uhr (System, Beobachter) behaupten kann, sie sei die ruhende gewesen und langsamer gelaufen ist.

Auch wenn jedes System sich ohne Angabe eines Bezugspunktes als ruhend betrachten könnte, (was vollkommen falsch und unsinnig ist) wäre trotzdem völligen Wahnsinn im Medizinischen Sinne zu behaupten, dass jeder von beiden Beobachtern (Uhren, Systeme) sich während der Dauer eines Experimentes sowohl als ruhend als auch als bewegt betrachten kann, denn so muss jede Uhr gleichzeitig schneller und langsamer laufen als die andere.

Hier besteht keinen Diskussionsbedarf. Jeder Mensch, der sich nicht wirklich im Irrenanstalt befindet kann verstehen, dass diese Behauptung tatsächlich puren Wahnsinn darstellt.

An dieser Stelle tauchen zwei (a und b) unterschiedliche Interpretationen auf. Die erste besagt, dass die gegenseitige Verlangsamung der Zeit nur eine scheinbare ist, während die zweite diese für real hält.

1.2.1- Die gegenseitige Verlangsamung ist scheinbar.

Die obige Aussage (Ansicht) beweist, dass die Uhren in der Wirklichkeit absolut synchron laufen, jedoch jeder Uhr sieht von seinem Standpunkt aus, die andere Uhr langsamer laufen, was wenigstens logisch nicht unsinnig ist, (die Richtigkeit sei dahingestellt) muss jedoch experimentell bestätigt werden.
Diese Interpretation steht auch in Einklang mit der grundlegenden Aussage der Lorentz-Transformation, wonach die Eigenzeit der beiden (im Grunde aller Uhren im Universum) eine Invariante (absolute, Konstante) ist, d.h. beide Uhren laufen real absolut synchron, ungeachtet dessen, dass jeder Uhr von seinem Standpunkt aus die andere langsamer laufen sieht, wobei beide Uhren den gleichen Verlangsamungsfaktor für die andere feststellen. Dieser Umstand (gleicher Verlangsamungsfaktor) beweist doch, dass beide Uhren real absolut Synchron laufen müssen.

Wenn aus der Sicht der U1 eine bestimmte Zeit (z.B. 80 Zeiteinheiten bei γ=0,8) für die Uhr2 vergangen ist und aus der Sicht der Uhr 2 auch genau 80 Zeiteinheiten für die Uhr1, dann müssen beide Uhren in Wirklichkeit absolut synchron gelaufen sein, d.h. für jeder Uhr muss mit absoluter Sicherheit 100 Zeiteinheiten vergangen sein, sonst wäre es völlig unmöglich, dass jeder Uhr genau 80 Zeiteinheiten (bei γ=0,8) für die verstrichene Zeit für die anderen Uhr feststellt.

Auch folgendes Beispiel mit drei baugleichen Uhren soll zeigen, dass beide Uhren in Einsteins Gedankenexperiment absolut synchron laufen müssen. Alle drei Uhren sind baugleich.

*

Vorbereitung des Experiments:

U1 —– AM=MB — U2
A |————————M————————-| B
U0
Die ruhende Uhr (U0) befindet sich in der Mitte und die beiden anderen bewegen sich mit der gleichen konstanten Geschwindigkeit aufeinander zu.

***
Beginn des Experiments (t0)

AM=MB
A |————————M————————– | B
U2.U0.U1

***
Alle drei Uhren (U1, U2, U0) beginnen zu ticken, wenn sie die ruhende U0 passieren.

A |U2——————–U0——————–U2| B

Ende des Experiments (tn)

Alle drei Uhren werden gestoppt, wenn U1und U2 die Punkte A und B erreichen.

Aus welchem Grund sollen denn die beiden bewegten Uhren (U1und U2) nicht synchron gelaufen sein? Die Bedingungen sind für beide Uhren absolut gleich. Warum sollten sie nicht absolut synchron laufen. Dafür gibt es absolut keinen Grund. Nur ein Betrüger oder ein Mensch, dessen Verstand tatsächlich abgeschaltet ist, kann hier einen Grund für die Nicht-Synchronizität der beiden bewegten Uhren (u1 und u2) erfinden.

Wenn überhaupt, dann könnte nur ein Gangunterschied zwischen U0 (Ruhende Uhr) und U1 oder zwischen U0 und U2 zu beobachten sein aber nicht zwischen den beiden bewegten Uhren (U1 und U2).

1.2.2- Die gegenseitige Verlangsamung der Uhren (der Zeit) ist real.

Diese Behauptung ist nicht nur unsinnig, sondern reiner Wahnsinn im wahrsten Sinne des Wortes, weil die reale gegenseitige Verlangsamung der beiden Uhren bedeutet, dass zwei Uhren, die in einem Experiment gleichzeitig starten (hier t0) und gleichzeitig stoppen (hier tn= AM/c = MB/c), am Ende des Experimentes, d.h. der Zeitpunkt, an dem sie die Punkte A und B erreicht haben und gestoppt worden sind, zwei Zahlen anzeigen müssen, die jede kleiner ist als die andere, d.h.
………………………………………………………...a < b und b < a

a= Die Zahl, die die erste Uhr am Ende des Experimentes anzeigt.
b= Die Zahl, die die zweite Uhr am Ende des Experimentes anzeigt

Denn in diesem Fall (b) geht es nicht darum wie eine Uhr von seinem Standpunkt aus, die zeitliche Entwicklung der anderen bewertet, sondern um die Zahl, die beide Uhren tatsächlich anzeigen, nachdem sie am Ende des Experimentes gestoppt und gegenübergestellt worden sind.

Kein Mensch, der sich nicht tatsächlich in der Irrenanstalt befindet, behaupten kann, dass es zwei Zahlen geben kann, die jede kleiner ist als die andere.
***

1.3-Das Fehlen eines Bezugssystems (Bezugspunkt) macht Einsteins Gedankenexperiment vollkommen wertlos, denn ein System ohne einen Bezugspunkt als ruhend zu wählen, ist völliger Unsinn

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » So 27. Jun 2021, 16:45

https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... ment-40661


Zarathustra
27.06.2021, 16:42 Uhr

Bin zwar kein Physiker aber deine Aussage fordert trotzdem eine Reaktion heraus

Dann halte dein schmutziges und verlogenes Maul du wirklich wahnsinniges Äffchen und lass die Physiker zu Wort kommen.

Verschwinde.

Dein Kommentar befindet sich in Moderation.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » So 27. Jun 2021, 17:35

https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... ment-13505

Zarathustra

27.06.2021, 17:31 Uhr
Siehe.
Zarathustra
26.11.2020, 07:53 Uhr
—————————-

Trotzdem folgendes:

hν=ħω

Ja allein die obige Gleichung reicht es völlig aus, um die SRT bzw. die gesamte relativistische Physik im Abfalleimer der Wissenschaftsgeschichte zu entsorgen.

Dafür braucht man nicht mal die mathematische Struktur der Quantenmechanik zu kennen, allerdings spätestens, wenn die physikalische Bedeutung der erwähnten Begriffe erklärt bzw. die Dirac-Gleichungen als bildliche vorstellbare stoffliche Struktur der Teilchen behandelt wird, soll jemand sich melden, der die Sprache der Physik (Mathematik, hier Lie-Algebra, SU(2), SO (3), SO (3,1), SL (2,C), H ( Quaternionen), bzw. Schrödinger-, Klein-Gordon, Dirac-Gleichung , Hamilton-Operator, Lagrange und Hamilton-Funktion, Gamm-Matrizen insbesondes Gamm5, usw.) nicht sprechen können. Ich kann auch nicht chinesisch.

Nochmal:

SRT ist nicht nur falsch, sondern purer Wahnsinn im medizinischen Sinne.

Wenn meine Feststellungen (weltbewegende Entdeckungen) bekannt werden, schickt man jeden Professor sofort (nicht Tage Später) zum Psychiater, der meine Argumente gegen SRT kennt und trotzdem diese als wissenschaftliche These verkaufen will.

Das meine ich wirklich sehr ernst. Oder gibt es hier ein Physiker, der behaupten kann, dass die Thesen in der SRT auch außerhalb des Irrenhauses plausibel erscheinen können.

PS: Es wir jeweils über das Argument (die Argumente) diskutiert, das (die) hier vorgelegt wird (worden sind). Die Argumente, die später folgen stehen natürlich auch später zur Diskussion. Es sei denn es wird ein anderer Thread dafür gewählt.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » So 27. Jun 2021, 19:57

https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... ment-40662

Zarathustra
27.06.2021, 19:54 Uhr
https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... er-unsinn/
Zarathustra
27.06.2021, 17:31 Uhr

viewtopic.php?f=7&t=102&p=1304#p1304
Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra »
So 27. Jun 2021, 16:45

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrter Herr Jaeger

Bitte schalten Sie den Beitrag frei. Überschreiten Sie bitte nicht alle Grenzen, damit die wichtigsten Entdeckungen in Geschichte der Physik in einer würdige Umgebung vorgetragen werden.

Es geht nicht um meine Person, sondern um die wissenschaftliche Erkenntnisse, die im Bewusstsein eines Menschen geboren wurde und zerstört mit Sicherheit das herschende wissenschaftliche Weltbild der Menschheit (RT u. geltende Interpretation der QM), womit ungehante geistige Kräfte der Millionen Physiker (Experimentatoren und Theoretiker) und Studenten freigesetzt werden.

Die heutige Wissenschaft ist blind. Anschauliche Darstellung der Quantenobjekte macht die Wissenschaft sehend.

Demnächst werden die Physiker (Menschen) so über die Quantenobjekte sprechen wie ein Uhrmacher heute über Zahnräder spricht.

Dein Kommentar befindet sich in Moderation.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Fr 2. Jul 2021, 13:31

https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... ment-40674


Zarathustra
02.07.2021, 13:27 Uhr
https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... er-unsinn/

Zarathustra
01.07.2021, 18:03 Uhr
Zarathustra
13.03.2021, 12:11 Uhr
Wiederholung:

Zarathustra
27.07.2020, 17:14 Uhr
Wiederholung:
Zarathustra
09.02.2020, 00:48 Uhr
Zunächst ohne Kommentar.

Zarathustra
04.02.2020, 18:35 Uhr

Zitat:

Ich will Jemanden sehen, der sich nicht in der Psychiatrie befindet und meine Argumente kennt und trotzdem die SRT verteidigen kann.
——————————————————————————————

Sehr geehrter Herr Jaeger

Schalten Sie bitte den Beitrag frei.

Sie haben wieder erlaubt, dass ein echtes Ferkel wieder dort grunzt und schnauft, wo die wichtigsten wissenschaftliche Erkenntnisse der Menschheitsgeschichte zur Diskussion stehen (vorgetragen werden).

Was soll den das?

Dein Kommentar befindet sich in Moderation.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Fr 2. Jul 2021, 18:13

https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... ment-40678

Zarathustra
02.07.2021, 18:05 Uhr
Zitat:

Wenn ein Physiker gefunden wird, der den geringsten begründeten Zweifel (z.B. 0,1%) an der Richtigkeit dieser weltbewegenden Entdeckungen vortragen kann, dann höre ich auf hier zu schreiben.

Sehr geehrter Herr Jaeger

Für Sie als ein Physiker, der versteht, was ich vorgelegt habe, bin ich der wichtigste Physiker der Menschheitsgeschichte , solange Sie nicht in der Lage sind wenigstens ein einziges Argument dagegen vorzutragen.

Was SRT betrifft, brauchen Sie diesen Wahnsinn (SRT) nicht zu verteidigen. Es reicht mir, wenn Sie mir nur erklären können, wie Jemand, der sich nicht tatsächlich in der Psychiatrie befindet, diesen Wahnsinn als wissenschaftliche These akzeptieren kann.

Wenn nicht, dann benehmen Sie sich dementsprechend. Solange Sie kein einziges Argument gegen meine weltbewegende Feststellungen vortragen können, MÜSSEN Sie mich als der wichtigste Wissenschaftler aller Zeiten betrachten und sich auch so verhalten. d.h ENTSOREN Sie die gestörte Affen, bezahlte Hunde .

Ich warte auf schmutzige und abscheuliche Verbrecher, (Sturm, Pössel, Päss, Baeker, und einige Physiker wie Tom.s u.a.in diesen Blogs) die mich gesperrt haben, um endlos über Physik zu quatschen.

Diese Miststücke werden wie ein Haufen Dreck auf der Straße weggefegt.

———————————————

Schalten Sie den Beitrag frei. Es geht um das wichtigste Ereignis in der Menschheitsgeschichte.

Dein Kommentar befindet sich in Moderation.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Mo 5. Jul 2021, 11:11

https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... ment-40689

Zarathustra
05.07.2021, 11:07 Uhr

Zitat:

zum 1000. Mal
Es ist absolut unmöglich vollständig zu verstehen wie die physikalische Welt funktioniert, ohne zu wissen, was die fünf fundamentasten Eigenschaften der Materieteilchen physikalisch bedeuten, denn das gesamte Wissen der Menschheit über die materielle Welt und deren Funktionsweise basiert ja auf diese aus Erfahrung gewonnenen Erkenntnis.

———————————————

Die gesamte Quantenmechanik ist absolut gesetztmäßig, bildlich vorstellbar und in deri Raumdimensionen mathematisch formuliert.

Ich bewise mit absoluter Sicherheit die Richtigkeit meiner weltbewegenden Feststellungen hinsichtlich der physikalischen Bedeutung der fünf erwähnen Begriffe anhand der H.Quanternionen und Dirac Gleichungen.

Wir werden sehen, dass, wenn Quaternionen nicht im Hintergrund gedrängt wären, wäre es unmöglich Generatioen von Physikern hinters Licht zu führen und die Universitäten teilweise in Irrenhäuser zu verwandeln, wo Zeit eine Kaugummiartige Konsistenz hat, wo Materieteilchen nicht materiell sind, wo eine Katze von beiden Katzen, die irgendwo gleichzeitig gestorben sind , woanderes noch weiter lebt.

Diese Liste läßt sich eine weile noch fortsetzen.

PS: Ich habe Dirac-Gleichungen und Hamilton-Quaternionen als Basis der Diskussion gewählt, um zu verhindern, dass jedes Äffchen sich hier übergibt, der nicht mal ein Abitur hat.

Nochmal und nochmal und nochmal:

Zitat:

Wenn ein Physiker gefunden wird, der den geringsten begründeten Zweifel (z.B. 0,1%) an der Richtigkeit dieser weltbewegenden Entdeckungen vortragen kann, dann höre ich auf hier zu schreibe

Dirac:

https://www.desy.de/~schleper/lehre/Tei ... itel_2.pdf

Hamilton:

https://arxiv.org/ftp/arxiv/papers/0709/0709.2238.pdf

Dein Kommentar befindet sich in Moderation.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Mo 5. Jul 2021, 16:31

([email protected])
An:[email protected] + 39 weitere Details

Günter Sturm. Tom.s, Sunier, Umlauf, Ulitürke, Markus Pössel, Heinrich päs, JoachimSchulz, Prof. Lech, Martinnbäker, cristoph Schiller

Lest erst dieen Beitrag.

viewtopic.php?f=7&t=102&p=1308#p1308
Re: Blogs und Foren
Beitragvon Zarathustra » Mo 5. Jul 2021, 11:11
https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... ment-40689

Zarathustra
05.07.2021, 11:07 Uhr

Zitat:

zum 1000. Mal
Es ist absolut unmöglich vollständig zu verstehen wie die physikalische Welt funktioniert, ohne zu wissen, was die fünf fundamentasten Eigenschaften der Materieteilchen physikalisch bedeuten, denn das gesamte Wissen der Menschheit über die materielle Welt und deren Funktionsweise basiert ja auf diese aus Erfahrung gewonnenen Erkenntnis.
———————————————

Die gesamte Quantenmechanik ist absolut gesetztmäßig, bildlich vorstellbar und in deri Raumdimensionen mathematisch formuliert.

Ich bewise mit absoluter Sicherheit die Richtigkeit meiner weltbewegenden Feststellungen hinsichtlich der physikalischen Bedeutung der fünf erwähnen Begriffe anhand der H.Quanternionen und Dirac Gleichungen.

Wir werden sehen, dass, wenn Quaternionen nicht im Hintergrund gedrängt wären, wäre es unmöglich Generatioen von Physikern hinters Licht zu führen und die Universitäten teilweise in Irrenhäuser zu verwandeln, wo Zeit eine Kaugummiartige Konsistenz hat, wo Materieteilchen nicht materiell sind, wo eine Katze von beiden Katzen, die irgendwo gleichzeitig gestorben sind , woanderes noch weiter lebt.

Diese Liste läßt sich eine weile noch fortsetzen.

PS: Ich habe Dirac-Gleichungen und Hamilton-Quaternionen als Basis der Diskussion gewählt, um zu verhindern, dass jedes Äffchen sich hier übergibt, der nicht mal ein Abitur hat.

Nochmal und nochmal und nochmal:

Zitat:

Wenn ein Physiker gefunden wird, der den geringsten begründeten Zweifel (z.B. 0,1%) an der Richtigkeit dieser weltbewegenden Entdeckungen vortragen kann, dann höre ich auf hier zu schreibe

Dirac:

https://www.desy.de/~schleper/lehre/Tei ... itel_2.pdf

Hamilton:
https://arxiv.org/ftp/arxiv/papers/0709/0709.2238.pdf

Dein Kommentar befindet sich in Moderation.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Günter Sturm. Tom.s, Sunier, Umlauf, Ulitürke, Markus Pössel, Heinrich päs, JoachimSchulz, Prof. Lech, Martinnbäker, cristoph Schiller, Josef Gaßner


Ihr widerliche Verbrecher.

Iht letzte Dreckstücke bezeichnet jemanden als Verbrecher, als dreckiges Schwein, als letztes Dreckstück, der seine kleine Kinder an Sex Firmen verkauf, Jemanden, der wegen Paar Euro Menschen tötet, Jemanden, der in Gefängnissen, die Gefangenen foltert oder Vergewaltigt, Jemanden, der im KZ aufsicht hatte.Ihr dreckige Verbrecher, Euer Verbrechen ist gesellschaftlich betrahtet, viel schlimmer, abscheulicher und Verwerflicher,

denn hier geht es um die Entwicklung (Erweiterung) des Bewusstseins der Menschheit und damit zusammenhängende grundlegende Äderungen in der Lebensweise der jetzigen und zukünftige Menschen. Es geht um die Beschaffenheit der materiellen Welt (einschließlich menschlicher Körper) und deren elementare Bausteine (n,p,e,v). Kein einziges Teilchen, geschweige denn größere Strukturen ( Gegenstände, Pflanzen, Tiere, Menschen) existert ohne mit dem Universum verschränkt zu sein. Es gibt keine Lücke im Raum. Alles hängt mit allem zusammen. Elemtare Bausteine der Materiellen Welt sind kein festes, in sich geschlossenes Kügelchen. Diese sind stabile Schwingungsmuster, die um einen dreifachen Knotenpukt im Raum gebildet werden und mit Lichtgeschwindigkeit schwingen. Aus geometrischen gesetzmäßigkeiten kann jedoch nur vier solche stabile chwingende Muster entstehen. Die ewige Knotenpunkte wandern im Raum und bilden mit anderen Knotenpukten zeitliche Strukturen (Atome, Moleküle, Steine,Pflanzen, Tiere, Menschen, Planeten, Sterne, Galaxien, usw.).

Jetzt (nach 4.5 Milliarden Jahren auf der Erde) sind wir (materieteilchen) an den Punkt gelangt, wo die Bilder der kleinsten (elementaren) Bausteinen der materiellen Welt (mit Lichtgeschwindigkeit schwingende Muster, die Materieteilchen genannt werden) in einem Haufen von diesen Teilchen (mein Gehirn) in Erscheinung treten könnten.



Ihr Miststücke, ihr verlogene Affen, Ihr schmutzige verbrecher


Mach doch eure verlogene mäuler auf, ihr dreckige Verbrecher.Nach all diesen Jahren kommen jetzt ein wirklich verrücktes Äffchen und ein echtes Ferkel .(s.link)

https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... en-weiter/

https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... mment-5622


Schämt euch ihr dreckige und verlogene Miststücke, macht entweder eure Affenhäuser dicht oder sprecht mit mir über die physikalische Bedeutung der Begriffe, die ihr verlogene Affen benutzt.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Mo 19. Jul 2021, 13:45

[email protected]
An [email protected] [email protected]

Cc [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] m[email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected], [email protected] [email protected]


https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... ment-40724


Zarathustra
19.07.2021, 13:37 Uhr
Seher geerhrter Herr Jaeger

Sie überschreiten eine Grenze, die nicht überschritten werden darf.
Was soll denn das? warum erlauben Sie diese Miststücke sich hier übergeben?
Warum? Warum? was wollen Sie denn?

Ich spreche über die wichtigsten wissenschaftlichen Entdeckungen der Menschheitsgeschichte und jetzt lassen Sie dieses Ferkel frei, um nach anderen gestörten Affen zu schreien, damit diese Affenrudel ihren ekelereregenden, Jahrzehten andauerende Streit AUSGERECHNET dort fortzusetzen, wo ich anwesend bin.
ICH habe diese Affenrudel aufgelöst. Sie sehen doch, dass die Diskussion über SRT beendet ist. In keinem Forum und Blog darüber diskutiert.
Nicht nur über SRT wird nicht mehr gesprochen, sondern überhaupt über Physik.
Denn es ist das abscheulichste Verbrechen der Geschichte über Physik zu sprechen, ohne auf meine tatsächlich weltbewegende Entdeckungen einzugehen.

Das meine ich ernst. Es gibt kein verwerflicheres, abscheulicheres Verbrechen (z.B. Mord, Massenmord, Vergewaltigung, Verkauf der eigenen Kinder an Sex Firmen, Folter im KZ oder in Gefängnissen).

Herr Jaeger.

Schalten Sie diesen Beitrag frei, damit ICH meine Vorlesungen fortsetzen kann.

Tun Sie das bitte.Es geht um die Lebensweise der Menschheit auf der Erde.

Es geht um Millionen Professoren und Studenten, die ihre geistige Arbei verschwendet wird.
Es geht darum, dass die Menschheit erfährt wie die Materiteilchen aussehen und funktionieren, was den entscheidenden Wendepunkt in der Geschichte der wissenschaft darstellt.


Dein Kommentar befindet sich in Moderation.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Di 20. Jul 2021, 06:47

Zarathustra
20.07.2021, 06:43 Uhr
https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... en-weiter/

Zarathustra
05.07.2021, 11:07 Uhr
Zitat:

zum 1000. Mal
Es ist absolut unmöglich vollständig zu verstehen wie die physikalische Welt funktioniert, ohne zu wissen, was die fünf fundamentasten Eigenschaften der Materieteilchen physikalisch bedeuten, denn das gesamte Wissen der Menschheit über die materielle Welt und deren Funktionsweise basiert ja auf diese aus Erfahrung gewonnenen Erkenntnis.
———————————————

Die gesamte Quantenmechanik ist absolut gesetztmäßig, bildlich vorstellbar und in deri Raumdimensionen mathematisch formuliert.

Ich bewise mit absoluter Sicherheit die Richtigkeit meiner weltbewegenden Feststellungen hinsichtlich der physikalischen Bedeutung der fünf erwähnen Begriffe anhand der H.Quanternionen und Dirac Gleichungen.

Wir werden sehen, dass, wenn Quaternionen nicht im Hintergrund gedrängt wären, wäre es unmöglich Generatioen von Physikern hinters Licht zu führen und die Universitäten teilweise in Irrenhäuser zu verwandeln, wo Zeit eine Kaugummiartige Konsistenz hat, wo Materieteilchen nicht materiell sind, wo eine Katze von beiden Katzen, die irgendwo gleichzeitig gestorben sind , woanderes noch weiter lebt.
Diese Liste läßt sich eine weile noch fortsetzen.

PS: Ich habe Dirac-Gleichungen und Hamilton-Quaternionen als Basis der Diskussion gewählt, um zu verhindern, dass jedes Äffchen sich hier übergibt, der nicht mal ein Abitur hat.

Nochmal und nochmal und nochmal:

Zitat:

Wenn ein Physiker gefunden wird, der den geringsten begründeten Zweifel (z.B. 0,1%) an der Richtigkeit dieser weltbewegenden Entdeckungen vortragen kann, dann höre ich auf hier zu schreibe

Dirac:

https://www.desy.de/~schleper/lehre/Tei ... itel_2.pdf

Hamilton:
https://arxiv.org/ftp/arxiv/papers/0709/0709.2238.pdf

Dein Kommentar befindet sich in Moderation.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 886
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Do 29. Jul 2021, 14:35

Zarathustra
29.07.2021, 14:32 Uhr
https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... rhunderts-

Zarathustra
11.04.2021, 20:34 Uhr

………damit endlich die bezahlten Hunde, gestörte Affen und einzelne Ferkel verschwinden und mich nicht stören.

Dein Kommentar befindet sich in Moderation.


Zurück zu „Quantentheorie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste