Blogs und Foren

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 342
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Di 7. Aug 2018, 13:14

Zarathustra
7. August 2018 @ 13:13
Re: Blogs und Foren
Beitragvon Zarathustra » Di 7. Aug 2018, 10:56

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt … sicherung/
Zarathustra
7. August 2018 @ 10:50
————–

Joachim Schulz
Zitat:
Ja, das ist richtig. Als Einstein 1905 “Zur Elektrodynamik bewegter Körper” veröffentlichte, war Peer Review noch nicht üblich. Die Radaktion entschied weitgehend allein, was sie für veröffentlichungswürdig hielten.

Die Redaktion hat anscheinend den Artikel überhaupt nicht gelesen und die anderen haben wie die gläubigen Menschen daran geglaubt, sonst wäre diese Theorie nicht veröffentlicht oder sofort nach der Veröffentlichung entsorgt.

Zwei von vielen Gründen, die mit absoluter Sicherheit die obige Feststellung beweisen.
Das Ziel des Einsteins Gedankenexperiment ist zu zeigen, dass

a-Die Gleichzeitig sei relativ.
b– Eine ruhende Uhr tickt schneller als eine bewegte Uhr.

Zu a-
Um die Gleichzeitigkeit oder Nicht-gleichzeitigkeit der Ereignisse festzustellen, müssen mindestens zwei Ereignisse Gegenstand der Betrachtung sein, zb. E1 (X1, t 17) und E 2 (X2, t 17).

Im Einsteins Gedankenexperiment (Arbeit von 1905) gibt es jedoch keine zwei Ereignisse, die im ruhenden (bewegten) System gleichzeitig geschehen, um zu untersuchen, ob die zwei gleichzeitige Ereignisse im ruhenden (bewegten ) System auch vom bewegten (ruhenden) System aus betrachtet als gleichzeitig bewertet werden können oder nicht.
Da gibt es nichts zu diskutieren. Wirklich absolut nichts. Wenn keine zwei Ereignisse angegeben sind, dann kann nur ein geistig gestörter Mensch über deren Gleichzeitig zu sprechen.

Zu b-
Weder die Konstruktion des Gedankenexperimentes noch die mathematische Struktur der Lorentz-Transformation im Minkowski-Raum ermöglichen einer der beiden Systeme (Uhren) als ruhend betrachten zu können.
Das ist absolut unmöglich. Da gibt es nichts zu diskutieren.

Auf weitere Argumente, die zeigen, dass diese Theorie bis auf E=mc², von Grund auf falsch ist und zum Teil purer Wahnsinn im klinischen Sinne darstellt.

PS: Wie oft soll ich wiederholen. Ich bin der letzte Physiklehrer der Menschheit und habe alle wesentlichen offenen Fragen der Physik beantwortet bzw. beantworten kann.
Wenn ihr wirklich Physik lernen wollt oder an Physik interessiert seid und das alles hier nicht ..(zensiert) ist, dann stellt eure Fragen. Stellt eure Fragen. Ich werde ALLE offenen Fragen der Physik beantworten.
##################################################

viewtopic.php?f=7&p=631#p631

a-Die Gleichzeitigkeit sei relativ.
b- Eine ruhende Uhr tickt schneller als eine bewegte Uhr.

Kurze Erläuterung zu a.

Denkblockade oder blinder Glaube an Autoritäten.
Haben Sie jetzt bemerkt, was euer logisches Denken blockiert? Ich kann nur Vermutungen anstellen, worauf ich jetzt verzichten möchte.
Denn selbst ein Kind oder ein Erwachsener außerhalb der Anstalt weiß, dass man mindestens zwei Ereignisse (E1 und E2) braucht, die im irgendeinem System gleichzeitig geschehen sind, um untersuchen zu können, ob diese Ereignisse auch von einem anderen System aus betrachtet auch als gleichzeitig bewertet werden kann oder nicht.

Zu b.
Im nächsten Beitrag.
——————————-
beendet das größte Verbrechen der Geschichte. Löscht nicht meine Beiträge.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 342
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Di 7. Aug 2018, 14:44

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... ment-29289

Wie zu sehen habe ich die Beiträge in neuem Thread reingestellt. Ob wieder ein Grund gefunden wird, um den Beitrag zu löschen?

Zarathustra
7. August 2018 @ 14:40
Herr Schulz
Hier darf ich doch darlegen, dass sowohl im Einsteins Gedankenexperimentes als auch im Minkowski Raumzeit absolut unmöglich ist einer der beiden Systeme ( Partikeln, Beobachter ) als ruhend zu betrachten.
——————–
Zarathustra
7. August 2018 @ 13:13
Re: Blogs und Foren
Beitragvon Zarathustra » Di 7. Aug 2018, 10:56

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt … sicherung/
Zarathustra
7. August 2018 @ 10:50
————–

Joachim Schulz
Zitat:
Ja, das ist richtig. Als Einstein 1905 “Zur Elektrodynamik bewegter Körper” veröffentlichte, war Peer Review noch nicht üblich. Die Radaktion entschied weitgehend allein, was sie für veröffentlichungswürdig hielten.

Die Redaktion hat anscheinend den Artikel überhaupt nicht gelesen und die anderen haben wie die gläubigen Menschen daran geglaubt, sonst wäre diese Theorie nicht veröffentlicht oder sofort nach der Veröffentlichung entsorgt.

Zwei von vielen Gründen, die mit absoluter Sicherheit die obige Feststellung beweisen.
Das Ziel des Einsteins Gedankenexperiment ist zu zeigen, dass

a-Die Gleichzeitig sei relativ.
b– Eine ruhende Uhr tickt schneller als eine bewegte Uhr.

Zu a-
Um die Gleichzeitigkeit oder Nicht-gleichzeitigkeit der Ereignisse festzustellen, müssen mindestens zwei Ereignisse Gegenstand der Betrachtung sein, zb. E1 (X1, t 17) und E 2 (X2, t 17).

Im Einsteins Gedankenexperiment (Arbeit von 1905) gibt es jedoch keine zwei Ereignisse, die im ruhenden (bewegten) System gleichzeitig geschehen, um zu untersuchen, ob die zwei gleichzeitige Ereignisse im ruhenden (bewegten ) System auch vom bewegten (ruhenden) System aus betrachtet als gleichzeitig bewertet werden können oder nicht.
Da gibt es nichts zu diskutieren. Wirklich absolut nichts. Wenn keine zwei Ereignisse angegeben sind, dann kann nur ein geistig gestörter Mensch über deren Gleichzeitig zu sprechen.

Zu b-
Weder die Konstruktion des Gedankenexperimentes noch die mathematische Struktur der Lorentz-Transformation im Minkowski-Raum ermöglichen einer der beiden Systeme (Uhren) als ruhend betrachten zu können.
Das ist absolut unmöglich. Da gibt es nichts zu diskutieren.

Auf weitere Argumente, die zeigen, dass diese Theorie bis auf E=mc², von Grund auf falsch ist und zum Teil purer Wahnsinn im klinischen Sinne darstellt.

PS: Wie oft soll ich wiederholen. Ich bin der letzte Physiklehrer der Menschheit und habe alle wesentlichen offenen Fragen der Physik beantwortet bzw. beantworten kann.
Wenn ihr wirklich Physik lernen wollt oder an Physik interessiert seid und das alles hier nicht ..(zensiert) ist, dann stellt eure Fragen. Stellt eure Fragen. Ich werde ALLE offenen Fragen der Physik beantworten.

##################################################
Kurze Erläuterung zu a.

a-Die Gleichzeitigkeit sei relativ.
b- Eine ruhende Uhr tickt schneller als eine bewegte Uhr.

Denkblockade oder blinder Glaube an Autoritäten.

Haben Sie jetzt bemerkt, was euer logisches Denken blockiert? Ich kann nur Vermutungen anstellen, worauf ich jetzt verzichten möchte.

Denn selbst ein Kind oder ein Erwachsener außerhalb der Anstalt weiß, dass man mindestens zwei Ereignisse (E1 und E2) braucht, die im irgendeinem System gleichzeitig geschehen sind, um untersuchen zu können, ob diese Ereignisse auch von einem anderen System aus betrachtet auch als gleichzeitig bewertet werden kann oder nicht.

Zu b.
Im nächsten Beitrag.
——————————-
beendet das größte Verbrechen der Geschichte. Löscht nicht meine Beiträge.
stellt eure Fragen.
Stellt eure Fragen.
Was wollt ihr denn in der Öffentlichkeit. Ich habe die Antworten vorgelegt, wonach die Wissenschaft seit Jahrtausenden sucht.
Stellt eure Fragen oder beschäftigt euch mit etwas anderem.
Warum Physik? warum? Warum? wenn ihr nicht mal wissen wollt, was Energie bedeutet, was Masse bedeutet, was …..

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 342
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Di 14. Aug 2018, 10:46

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... ensysteme/

Antworten
Zarathustra
14. August 2018 @ 10:31
Masse als Bindeglied zwischen allen physikalischen Wechselwirkungsarten

Die Festlegung
– der elektromagnetischen Ladung (e),
– des Wirkungsquantums (h)
und
-der Kraft (F=ma) in allen Wechselwirkungen durch
die Masse
der Teilchen bestimmt wird, ist die Kenntnis über die physikalische Bedeutung der Masse eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Verständnis der physikalischen Wechselwirkungen.

Da die physikalische Bedeutung der Masse, wonach seit Jahrtausenden gesucht wird und heute noch zehntausenden hochqualifizierte Physiker mit Milliarden finanziellen Aufwand danach suchen, kann jegliche Diskussion über andere Themen, milde ausgedrückt als sinnloses Geschwätz* bewertet werden, wenn diese Diskussionen dort geführt werden, wo diese (physikalische Bedeutung der Masse) vorliegt, was hier der Fall ist.

Um keinen Vorwand für eine Sperre zu liefern, verzichte ich auf meine Einschätzung und bitte jeden Besucher hier folgendes Verhalten zu bewerten.
Einige Menschen, die anscheinend Physik lehren, lernen oder verstehen wollen, diskutieren über SRT und LT, wo in den Gleichungen physikalische Begriffe wie

-Ruheenergie
-Ruhemasse
-Viererabstand (Gegenstand der besagten Transformation)
–Vierergeschwindigkeit
–Vierte Dimension
-Eigenzeit
Vorkommen und keiner von denen weiß was diese Begriffe überhaupt bedeuten.

Als was würdet ihr solches Verhalten bezeichnen?
Und als was sollte das Verhalten diejenigen bezeichnet werden, die überhaupt nicht wissen wollen, was diese bedeuten und trotzdem wollen über SRT und LT diskutieren?

PS:Herr Schulz: Ich hoffe, dass solche Überlegungen Sie daran gehindert hat über schwarze Löcher zu diskutieren, denn es ist wirklich sinnlos und lächerlich, über die Zeit und schwarze Löcher zu philosophieren, ohne wissen zu wollen was die MASSE überhaupt bedeutet.

Also. Es hat Jahrtausenden gedauert, bis die Erkenntnisse im Bewusstsein des Menschen geboren werden könnte.

-Brecht das verbrecherische Schweigen und stellt eure Fragen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Antworten
Zarathustra
14. August 2018 @ 10:39
Zur Feststellung des Gangunterschiedes der Uhren.

Damit jeder versteht, dass es unmöglich ist im Einsteins Gedankenexperiment oder unter Lorentz-Transformation einen Gangunterschied der Uhren feststellen zu können.
Stellen Sie sich vor:
Die Experimentatoren wollen vor Beginn des Experimentes festlegen welche der beiden Uhren ruhen soll und deshalb wollen eine Uhr irgendwie durch eine Farbe (Blau und Rot z.b.) oder eine Nummer (1 und 2 z.b.) kennzeichnen und diese als die ruhende Uhr benutzen.
Das ist aber absolut unmöglich, weil weder im Einsteins Gedankenexperiment noch im Minkowski-Raumzeit unter LT solche Unterscheidung möglich ist. Da herrscht volle Symmetrie.

Versteht ihr? Es ist absolut unmöglich vor Beginn vor Beginn des Experimentes eine Uhr als ruhende Uhr zu kennzeichnen und als Solche im Experiment zu benutzen, was zur Feststellung des Gangunterschiedes der Uhren unerlässlich ist.


Zurück zu „Quantentheorie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste