Benchmarks

Benutzeravatar
Yukterez
Administrator
Beiträge: 177
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 02:16

Benchmarks

Beitragvon Yukterez » Fr 11. Mai 2018, 01:51

Bild
Bild

Bei Passmark und Cinebench (die ersten beiden Fenster) gilt: je mehr Punkte desto besser,
während beim Timing (die unteren beiden Fenster) gilt: je weniger Zeit, desto schneller.
Mathematica Testcode für Fenster 4: org.yukterez.net/benchmark/raytracer.r4.txt
Bild
Bild

2011: Samsung NF210 Netbook (CPU: Atom N550)

Bild

Bild

Bild

Bild

Taugt, wie der Name schon sagt, nur zum Surfen (und eigentlich noch nicht mal bzw. nicht mal mehr dazu)
Bild
Bild

2011: Lenovo E420s Laptop (CPU: i5-2410M)

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Prozessor muss um unter Ladung nicht zu weit über 80°C zu kommen in den Energieeinstellungen auf 80% bis 90% gesetzt werden (bei 100% kann die CPU nach einigen Stunden full load ansonsten die T-Junction Temperatur erreichen und einen Thermal Shutdown erleiden, was vermutlich an der mittlerweile 7 Jahre alten und wahrscheinlich schon vertrockneten Wärmeleitpaste liegt).
Bild
Bild

2018: HP 580-143ng Desktop (CPU: i5-8400) mit 256GB SSD

Bild

Bild

Bild

Bild

Derzeit bestes Preis/Leistungs-Verhältnis im Prebuilt-Bereich. Baseline Vergleich: voher (mit HDD) und nachher (mit SSD). CPU Temperatur bei full load mit 100% Prozessorleistung: 55-62°C, bei Reduktion auf 90% Leistung sind es nur noch 38-42°C.
Bild
Bild

Obige Konfiguration, HDD vs SSD: wie zu erwarten sind in Prebuilts verbaute HDDs nicht unbedingt die Schnellsten (siehe links)

Bild

Vergleich mit anderen Peripherals: externe USB3 HDD und USB3 Stick

Bild
Bild
Симон Тыран @ facebook || wikipedia || stackexchange || wolfram

Zurück zu „Testbereich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast